Category Archives: Konfigurationsdateien
My orzekanie Sądu Federalnego – Bitcoin jest formą pieniędzy

Sąd federalny Stanów Zjednoczonych stwierdził w piątek, że bitcoin jest formą pieniędzy objętą ustawą o przekazach pieniężnych (MTA) w Waszyngtonie (Washington D.C.).

Sąd doszedł do tego wniosku, ponieważ odrzucił wniosek o oddalenie zarzutów karnych wobec Larry’ego Deana Harmona, operatora podziemnej platformy handlu bitcoinami.

W grudniu 2019 r. federalna wielka ława przysięgłych w Dystrykcie Kolumbia oskarżyła Harmona o spisek mający na celu pranie instrumentów pieniężnych, co stanowi naruszenie prawa stanowego. Jednak Harmon postanowił oddalić zarzut, powołując się na „brak stwierdzenia przestępstwa“.

Posunięcie Harmona zmusiło sąd do ustalenia, czy Bitcoin Trader spełnia definicję pieniądza dla celów MTA Dystryktu Kolumbia.

W swoim wniosku, sąd stwierdza:

„Po zbadaniu odpowiednich statutów, orzecznictwa i innych źródeł, sąd doszedł do wniosku, że Bitcoin jest pieniądzem zgodnie z MTA i że Helix, jak opisano w akcie oskarżenia, był „nielicencjonowaną firmą przekazującą pieniądze“ zgodnie z obowiązującym prawem federalnym.“

 

Sąd zwraca również uwagę, że sam Harmon nigdy nie kwestionuje tego, że „Bitcoin jest pieniądzem, ponieważ ten termin jest zwykle używany.“

Wniosek Harmona o oddalenie wszystkich zarzutów przeciwko niemu został odrzucony.

Zgodnie z dokumentami sądowymi, działalność Harmona, Helix – klientów korzystających z usług darknet, za opłatą, do wysyłania bitcoins do wyznaczonych odbiorców w sposób, który został zaprojektowany w celu ukrycia i zatarcia źródła lub właściciela bitcoins.

Helix został zamknięty w 2017 roku, a Harmon został aresztowany w lutym 2020 roku.

W międzyczasie, dokumenty ujawniają również, że przed uruchomieniem Helix, Harmon napisał, że usługa „została zaprojektowana jako ‚bitcoin tumbler‘, który ‚czyści‘ bitcoins poprzez dostarczanie klientom nowych bitcoins „które nigdy wcześniej nie były w sieci darknet“.

Między 2014 a 2017 rokiem, Helix został użyty do „wymiany około 354.468 bitcoins – równowartość około 311 milionów dolarów“.

Nano’s Lydia V20 Node Release bringt neue Bitcoin Future Verbesserungen und Funktionen mit sich

Nano, ein Block Lattice-basiertes digitales Zahlungsprotokoll, das zugänglich und leichtgewichtig sein soll, gab kürzlich bekannt, dass sein V20 Lydia-Update jetzt live ist.

Diese neueste Nano-Knoten-Version bringt eine neue Sammlung von Bitcoin Future Funktionen und Verbesserungen

Anfang dieses Monats wurde auch Nanos nativer NANO-Token mitgenommen, indem er an der Kryptowährungsbörse Bitcoin Future gelistet wurde. Es gab über 200 Probleme und Pull-Anfragen im Rahmen dieser V20 Lydia-Version, was bedeutet, dass viele Bitcoin Future Verbesserungen vorgenommen wurden. Die wichtigsten und bemerkenswertesten Bitcoin Future Ergänzungen sind im Folgenden zusammengefasst:

Migration zu .toml Konfigurationsdateien

Bessere Lesbarkeit, Unterstützung von Kommentaren und kein Schreiben von Konfigurationsdateien durch den Knoten mehr sind einige der Vorteile dieses Updates. Alle nicht voreingestellten Werte, die in bestehenden.json-Dateien erfasst wurden, werden migriert und können mit einer vollständigen Liste von Konfigurationsoptionen zur Verwendung mit einfachen Befehlen exportiert werden.

Proof-of-Work Regeneration Outside Development Wallet (Arbeitsnachweis)

Alle Anfragen an den Prozess RPC haben standardmäßig die neue Option „watch_work“ aktiviert, so dass der Knoten den Proof-of-Work für Blöcke neu generieren kann, auch wenn sie sich außerhalb der Entwicklungsumgebung des Knotens befinden. Dadurch funktionieren Dynamic PoW und Priorisierung im gesamten Netzwerk einheitlicher.

Experimentelle Unterstützung für RocksDB

Mit besserer Festplatten-IO-Nutzung wird RocksDB mit experimenteller Unterstützung eingeführt. Es wird nicht für den Einsatz in der Produktion empfohlen, aber diejenigen, die daran interessiert sind, eine leistungsfähigere Datenbank für das Ledger zu testen, sollten sich informieren, wie man RocksDB installiert und auf Entwicklungs- und Testsystemen ausprobiert.

Bitcoin

Aktive Wahlen und andere Optimierungen

Dieses Update enthält verschiedene Optimierungen beim aktiven Wahlprozess, Bestätigungsanforderungsversuchen und Bootstrapping-Verhalten. Es wurden bedeutende Änderungen vorgenommen, um den Ressourcenverbrauch auf Knoten in verschiedenen Bereichen zu reduzieren und den verfügbaren Durchsatz im Netzwerk zu erhöhen.

Infrastruktur für den PoW-Übergang

Bereits im September kündigte das Nano-Team ein neues PoW-Algorithmus-Design an, das speicherhart sein soll. Nach Open Sourcing und der Implementierung des Algorithmus wurde eine effiziente Low-Memory-Lösung gefunden, die die Algorithmus-Implementierung aus V20 entfernt hat.

Im Rahmen der ursprünglichen Implementierungsarbeiten konnte das Nano-Team die Infrastruktur für die zukünftige Herausführung von PoW aus dem Knotenprozess aufbauen und auch die Version 2 der Epochenblöcke unterstützen, die ein späteres Netzwerk-Upgrade ermöglichen, wenn ein neuer PoW-Algorithmus fertig ist. Diese Updates werden in Lydia enthalten sein, aber erst in einer zukünftigen Version verwendet werden.

„Zweifellos trägt Lydia dazu bei, das Nano-Netzwerk leistungsfähiger und zugänglicher denn je zu machen, deshalb hoffen wir, dass Sie sich uns bei der Aufrüstung aller Knoten auf V20 anschließen. Zusätzlich zu den oben genannten Details empfehlen wir, die V20-Versionshinweise sorgfältig zu lesen, wenn Sie ein Knotenbetreiber sind, der ein Upgrade durchführen möchte.“
– Das Nano-Team

Weitere Informationen zum Update finden Sie in den V20-Versionshinweisen.